Ausbildungsplatz für eine/n MEDIZINISCHE/N FACHANGESTELLTE/N (m/w/d)

Anstellungsbeginn: 01. August 2020

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2020

Aktuell suchen wir intern/extern zum 01.08.2020 einen
Ausbildungsplatz für eine/n MEDIZINISCHE/N FACHANGESTELLTE/N (m/w/d)
für unsere Praxis für Neurologie und Psychiatrie unseres Medizinischen Versorgungszentrums in Delitzsch

ZU IHREN AUFGABEN GEHÖRT

  • Patientenannahme und -betreuung
  • Betreuung und Beratung von Angehörigen
  • Kennenlernen und organisieren des Sprechstundenablaufes
  • Sprechstundenassistenz (z.B. Aufzeichnung von EKG, Spirometrie etc.)
  • Erlernen und Durchführung von Laborarbeiten
  • Betreuung der Medizintechnik
  • Dokumentations-, Abrechnungs-, Organisations- und Verwaltungstätigkeiten
  • Mitwirkung bei interner und externer Qualitätssicherung

WIR ERWARTEN VON IHNEN

  • Realschulabschluss oder höherwertigen Abschluss
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, etc.)
  • Aufgeschlossene, selbständige, strukturierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Vertrauenswürdigkeit, Empathie und Teamfähigkeit
  • Alle erforderlichen Impfungen, z.B.: Hepatitis etc

WIR BIETEN IHNEN

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine duale dreijährige Ausbildung
  • Ausbildungsvergütung gemäß § 4 Gehaltstarifvertrag für Medizinische Fachangestellte
  • Kennenlernen verschiedener Fachrichtungen innerhalb des Medizinischen Versorgungszentrums

Interessiert?

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf sowie Kopien von beruflichen Abschlüssen, Referenzen, Beurteilungen, Zeugnissen) können
in schriftlicher Form an den Geschäftsführer der Sozial- und Beschäftigungszentrum Delitzsch gGmbH, Herrn Markert, Richard-Wagner-Str. 18a in 04509 Delitzsch
oder an info@sbz-delitzsch.de übersandt werden.

Sofern Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben nicht ausdrücklich die Rückgabe Ihrer Unterlagen wünschen und einen frankierten Rückumschlag beilegen, gehen wir
davon aus, dass auf die Rückgabe verzichtet wird. Bei Verzicht werden die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.